Am 15. und 16. Oktober 2020, auf dem jährlichen, von Business Circle organisierten Vergabeforum, trafen sich erneut Auftraggeber, Bieter und beratende Berufsgruppen zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch, erstmals auch mit der Möglichkeit einer Remote-Teilnahme.

Unter den hochkarätigen Speakern war auch unsere Partnerin und Vergaberechtexpertin, Mag. Ulrike Sehrschön. In ihrem Vortrag unter dem Titel „Vergaberechtliche Erleichterungen im Rahmen der Corona-Krise und was bleibt: Nationale Versorgungssicherheit als zulässiges Vergabekriterium?“ sprach sie u.a über das Vergaberecht in und nach der COVID-19-Krise, das Spannungsverhältnis zwischen EU-Binnenmarkt / Globalisierung und Versorgung im Inland, maßgebliche EuGH Rechtsprechung (insb. C-324/93), Möglichkeiten und Grenzen bei der Wahl der Eignungs-, Auswahl- und Zuschlagskriterien, sowie die Berücksichtigung von inländischen Produktionsstandorten oder Betriebsstätten.