Nicht nur „New Work“ führt immer mehr zur Thematisierung von „Homeoffice“ und Telearbeit in Unternehmen, sondern auch die aktuelle Lage bezüglich COVID-19 in Österreich. Immer mehr Betriebe bereiten ihre Mitarbeiter auf mögliche Homeoffice-Szenarien vor und stehen nun vor neuen arbeits- und datenschutzrechtlichen Herausforderungen.

Welche Voraussetzungen hier gegeben sein müssen und welche spezifischen Regelungen bezüglich Arbeitsmitteln und Kostenübernahme sowie Arbeitszeit und Datenschutz zu beachten sind, klären unsere Arbeitsrechtsexpertinnen Dr. Jana Eichmeyer und Dr. Karolin Andréewitch in ihrem neuesten Beitrag im „Personal Manager“.

Hier gesamte Beitrag zum Download: Telearbeit – Arbeits- und datenschutzrechtliche Fragen rund ums Homeoffice