Mag. Wilhelm Offenbeck ist Partner in unserem Grazer Büro und leitet die Praxisgruppen Vergaberecht sowie Wettbewerbsrecht und IP/IT. Er ist auf die vergaberechtliche Betreuung öffentlicher Auftraggeber bei Großprojekten und auf das Gebiet des Immaterialgüterrechts spezialisiert.

Wilhelm Offenbeck studierte an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz. Er leitete von 1998 bis 2002 die Abteilung Vergabe- und Verdingungsrecht bei der Eisenbahn – Hochleistungsstrecken AG (nunmehr: ÖBB Infrastruktur Bau AG) und war dort für die Vergabe von Großaufträgen im Bau- und Dienstleistungsbereich verantwortlich. Er ist Lehrbeauftragter der FH Joanneum und hält regelmäßig Fachvorträge an der Wirtschaftskammer Steiermark.

Wilhelm Offenbeck spricht Deutsch, Englisch und Französisch.

Publikationen

  • Offenbeck/Sehrschön, Subunternehmer oder Zulieferer, RPA 2011, 338-342
  • Offenbeck/Thalhammer, Getting the Deal Through: Intellectual Property & Antitrust (Austria), Global Competition Review, 2009
  • Offenbeck, Planvergabe auf Basis öffentlicher Regeln, in Tagungsband Institut für baubetrieb+bauwirtschaft, bankbetriebs- und bauwirtschaftssymposium 2008
  • Offenbeck, Vergaberechtlicher und politischer Status quo, in Tagungsband Institut für baubetrieb+bauwirtschaft, bankbetriebs- und bauwirtschaftssymposium 2006