DDr. Kathrin Bayer ist selbstständige Rechtsanwältin und Substitutin von E&H in unserem Grazer Büro (Praxisgruppe Öffentliches Recht). Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen in der strategischen Betreuung von Umweltprojekten, im Jagd- und Forstrecht sowie im Infrastruktur- und Umweltrecht.

Kathrin Bayer absolvierte das Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz binnen drei Jahren. Aufgrund ihrer hervorragenden Studienleistungen erhielt sie zwei Mal ein Leistungsstipendium. Auch ihr Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien sowie ihr Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz hat sie unterhalb der jeweiligen Mindeststudienzeit abgeschlossen. Sie ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen im Jagdrecht, Infrastruktur- und Umweltrecht, Mitorganisatorin der Alpenländischen Jagdrechtstagung, hält einen Rechtsanwaltsprüfungsvorbereitungskurs im Öffentlichen Recht und ist Lektorin an der Universität für Bodenkultur Wien im Forst-, Jagd- und Fischereirecht.

Kathrin Bayer spricht Deutsch und Englisch.

Accolates

Publikationen – Monographien

  • Eisenberger/Dworak/Bayer (Hrsg), Aarhus-Konvention, Linde 2018
  • Eisenberger/Bayer/Brenneis, Instanzenzüge im öffentlichen Recht grafisch dargestellt. Wien: Linde 2016
  • Eisenberger/Bayer/Brenneis (Hrsg.), Wichtige Rechtsmittel und Fristen im Öffentlichen Recht, Graz 2016

Aufsätze, Artikel

  • Bayer, Erlaubt und verboten: Jäger im Unterholz des Föderalismus, Die Presse, Rechtspanorama 04.03.2019
  • Bayer, Es wird leiser im Wald, Der Anblick 01/2019
  • Bayer/Jansen, Doch Jäger statt Wildhüter: acht Thesen zu Zürich, Der Anblick 10/2018
  • Bayer, Grenzen der Erholung im Wald, Zak 2018/508
  • Bayer/Schaffgotsch/Ladeck, Wem gehört das Wild?, RdU 2018, 108
  • Bayer, Eisenbahnkreuzungen als Kostenfaktor für die Gemeinden?, ÖGZ 06/2018
  • Bayer, Rechtliche Aspekte zum Thema „Nachtschicht dank Nachtsicht“, Der Anblick 05/2018
  • Bayer/Eisenberger, Gemeinden genießen Säumnisschutz im Kostentragungsverfahren bei Eisenbahnkreuzungen, Die Gemeinde 05/2018
  • Bayer/Eisenberger, Wer zahlt jetzt eigentlich bei Eisenbahnkreuzungen?, Die Gemeinde 04/2018
  • Bayer, Kostentragung bei Eisenbahnkreuzungen: Weiterer Erfolg für die Gemeinden bei den Höchstgerichten, Die Gemeinde, 03/2018
  • Bayer, Burgenland und Kärnten: Was ist neu?, Der Anblick, 02/2018
  • Bayer, Schalldämpfer für Berufsjäger?, Der Anblick August 2017, 34
  • Bayer/Hackländer/I. Eisenberger, Tierversuche an wildlebenden Tieren, RdU 2017/128, 181-189
  • Wagner-Reitinger/Bayer/Dworak, Gebühren nichtamtlicher Sachverständiger im Verwaltungsverfahren, ÖJZ 2017/62
  • Bayer/Hackländer/I. Eisenberger, VfGH sieht keine Verfassungswidrigkeit in der Verpflichtung des (ethisch motivierten) Grundeigentümers, die Jagd zu dulden, Rsp-Anmerkung, RdU 2017/32, 32-36.
  • Bayer/Hackländer/I. Eisenberger, Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs: Keine Ruhendstellung der Jagd, Der Anblick, 12/2016, 52-54.
  • Wagner-Reitinger/Bayer/Brenneis, Wichtige Rechtsmittel und Fristen im öffentlichen Recht, AnwBl 2016/09
  • Eisenberger/Hofmann/Bayer, EuGH und VwGH beenden die 17-jährige Odyssee durch die Stromschnellen von WRG und WRRL, RdU-U&T 2016/29, 122-129
  • Eisenberger/Bayer, Durchbricht das Weser-Urteil die Rechtskraft? Kritischer Ausblick auf die Auswirkungen der derzeit strengen Auslegung von § 21a WRG im Zusammenspiel mit § 104a WRG durch das Lebensministerium unter Berücksichtigung des Weser-Urteils, RdU-UT 2016/11
  • Eisenberger/Wurzinger/Bayer, Das wasserrechtliche Verschlechterungsverbot – quo vadis?, RdU-UT 2015/31
  • Eisenberger/Brenneis/Bayer, Divergierende Rechtsansichten von EU-Kommission und VfGH zum nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan, RdU 2014/135
  • Eisenberger/Brenneis/Bayer, Neue Verfahrensabläufe im Baurecht. Dritter Teil – Die Konfusen, bbl 2014, 235
  • Eisenberger/Brenneis/Bayer, Neue Verfahrensabläufe im Baurecht. Zweiter Teil – Die Mutigen, bbl 2014, 183
  • Eisenberger/Brenneis/Bayer, Neue Verfahrensabläufe im Baurecht. Erster Teil – Die Reformverweigerer, bbl 2014, 135
  • Eisenberger/Hofmann/Bayer/Brenneis, Neue Verfahrensabläufe im öffentlichen Recht und Umweltrecht, ÖJZ 2014/8, 53-56
  • Eisenberger/Ehrke-Rabel/Brenneis/Bayer, Neue Verfahrensabläufe im Finanzrecht, taxlex, 2014/1, 7-8
  • Eisenberger/Bayer in Fitz/Kalss/Kautz/Kucsko/Lukas/Torggler (Hrsg.), Festschrift für Hellwig Torggler, Landschaft und Landschaftsbild im UVP-Verfahren, 199 – 210.

Vorträge

  • Wildschäden – wer zahlt?, Jagdschutzverein Bruck an der Mur, Bruck an der Mur, 13.02.2019
  • Jagdgesetz – Kirren, Fangschuss, EU-Feuerwaffenrichtlinie, Verhalten bei Störungen von Treibjagden, Jagdbezirk Leibnitz, Leutschach, 26.01.2018
  • Interessenabwägung bei Jagdeinschränkungen, 1. Alpenländische Jagdrechtstagung, Schoppernau, Vorarlberg, 14.10.2017
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rsp zu Eisenbahnkreuzungen (Steiermark), Informationsveranstaltung beim Steirischen Gemeindebund mit betroffenen Gemeinden zur Kostenersatzpflicht von Gemeinden bei der Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, 04.07.2016
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rsp zu Eisenbahnkreuzungen (Burgenland), Informationsveranstaltung beim burgenländischen Gemeindebund mit betroffenen Gemeinden zur Kostenersatzpflicht von Gemeinden bei der Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, 26.06.2017
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rsp zu Eisenbahnkreuzungen (Oberösterreich), Informationsveranstaltung beim Salzburger Gemeindebund mit betroffenen Gemeinden zur Kostenersatzpflicht von Gemeinden bei der Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, 06.06.2017

Tätigkeiten

  • Lektorin Universität für Bodenkultur Wien, VO Forst-, Jagd- und Fischereirecht
  • Vortragende Vorbereitungskurs Rechtsanwaltsprüfung Verfassungs- und Verwaltungsrecht Steiermark
  • Mitorganisatorin Alpenländische Jagdrechtstagung (alpenlaendische-jagdrechtstagung.org)