Dr. Karolin Andréewitch ist selbstständige Rechtsanwältin und Substitutin in unserem Wiener Büro und Mitglied der Praxisgruppen Arbeitsrecht und Prozessführung. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung unserer Mandanten in sämtlichen Fragen des (individuellen und kollektiven) Arbeitsrechts sowie in der Betreuung arbeitsrechtlicher Gerichtsverfahren. Zudem vertritt Karolin Andréewitch unsere Mandanten laufend im Zuge von Due Dilligences und bei Betriebsübergängen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Bereich Global Mobility, den sie in unserer Kanzlei maßgeblich betreut.

Vor ihrem Eintritt bei Eisenberger & Herzog war Karolin Andréewitch unter anderem als Universitätsassistentin am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Wirtschaftsuniversität Wien (o.Univ.Prof. Dr. Franz Marhold) beschäftigt und im Anschluss daran knapp sechs Jahre lang als Lektorin an der WU Wien tätig. Ab kommendem Wintersemester 20/21 wird Karolin Andréewitch als externe Lektorin an der FH Wiener Neustadt beschäftigt sein, wo sie eine Lehrveranstaltung zu Zivil- und Unternehmensrecht hält.

Karolin Andréewitch ist Autorin zahlreicher arbeitsrechtlicher Publikationen und hält regelmäßig Vorträge. Zusätzlich engagiert sie sich derzeit im Rahmen des ersten österreichischen Moot Courts Arbeitsrecht.

Karolin Andréewitch spricht Deutsch und Englisch.