Meinen ersten Kontakt mit Eisenberger & Herzog hatte ich auf der JUS SUCCESS am Juridicum in Wien. Nach einem interessanten Vortrag von Dr. Thalhammer und sehr positiven Gesprächen mit den dort anwesenden Anwälten entschloss ich mich, mich für ein Sommerpraktikum zu bewerben. Wenig später bekam ich eine Zusage für einen Praktikumsplatz im August 2017 in meiner Wunschabteilung „Wettbewerbsrecht, IP & IT“.

Am ersten Arbeitstag bekamen die Praktikanten eine kurze Einführung, gefolgt von einer Vorstellungsrunde durch die gesamte Kanzlei. Die Praktikanten hatten gleich von Beginn an das Gefühl, willkommen zu sein. Nach dem traditionellen „Praktikanten-Mittagessen“ wurden mir meine ersten Arbeitsaufgaben erklärt.

Als Praktikant arbeitet man bei Eisenberger & Herzog an aktuellen Fällen mit und bekommt so gute Einblicke in den Arbeitsalltag von Juristen einer renommierten Wirtschaftskanzlei. So durfte ich unter anderem bei der Erstellung eines englischsprachigen Patentlizenzvertrages mitwirken, eine Stellungnahme zu einem Ministerialentwurf verfassen und zu vielen spannenden Rechtsfragen recherchieren.

Gleich zu Beginn des Praktikums durften die Praktikanten an zwei kanzleiinternen Rechtsdatenbankschulungen teilnehmen, die sehr hilfreich für die Recherchetätigkeiten waren.

Über die interessanten Arbeitsaufgaben hinaus möchte ich die gute und angenehme Atmosphäre in der Kanzlei hervorheben. Die Tür steht einem vom Konzipienten bis zum Partner immer offen. Bei Fragen waren alle stets sehr hilfsbereit und freundlich. Die unter Studenten verbreiteten „Horrorgeschichten“ über Großkanzleien treffen auf Eisenberger & Herzog auf keinen Fall zu.

Die Kanzlei Eisenberger & Herzog bietet ihren Mitarbeitern auch zahlreiche Möglichkeiten an, um das Arbeitsklima zu fördern. Neben vielen gemeinsamen Mittagessen und einem Beachvolleyballspiel möchte ich den Besuch im Volksgarten beim „Med&Law“-Clubbing am Ende des Praktikums hervorheben.

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinem Tutor Dr. Helmut Liebel und seinem Team sowie der gesamten Kanzlei nochmals für alles bedanken. Die Zeit bei Eisenberger & Herzog war für mich sehr lehrreich und eine großartige Erfahrung. Daher kann ich ein Praktikum bei Eisenberger & Herzog nur wärmstens weiterempfehlen!

.

.

.

Philip Fabry war im August 2017 Praktikant bei Eisenberger & Herzog in Wien