Das Praktikum bei Eisenberger & Herzog war meine erste Arbeitserfahrung im juristischen Tätigkeitsbereich und war eine wahre Bereicherung für mein weiteres Wirtschaftsrecht Studium. Lebensnahe Einblicke in das Arbeitsleben einer renommierten Wirtschaftsrechtskanzlei im Rahmen eines Praktikums zu sammeln, zeigte mir die praxisrelevanten Aspekte der Theorie des Studiums auf.

Besonders hervorzuheben ist die reiche Aufgabenvielfalt. Obwohl ich dem Bereich Litigation zugeteilt war, durfte ich auch viele Erfahrungen im Bereich Arbeitsrecht sammeln. Das Beste war, dass ich gemeinsam mit den Partnern, Anwälten, Konzipienten und juristischen Mitarbeitern an aktuellen Fällen arbeiten durfte und vor allem viel von ihren Strategien und Denkprozessen lernen konnte. Wer glaubt, man würde im Zuge dieses Praktikums lediglich Kopieren und Kaffee holen, ist komplett an der falschen Adresse. Meine Aufgaben waren stets anspruchsvoll und überaus spannend, wenn überhaupt lediglich durch mein eigenes Können und Wissen beschränkt. Neben fallbezogenen Recherche-Tätigkeiten durfte ich auch Dienstverträge überarbeiten, Verträge analysieren, Mandanten-Korrespondenz vorbereiten, Zuständigkeitsfragen behandeln und viel über Vergleichsverhandlungen sowie Verfahrensabläufe lernen.

An dieser Stelle muss unbedingt auch die herzliche Wohlfühl-Atmosphäre genannt werden. Vom ersten Tag an, fühlt man sich willkommen und als Teil des Teams. Bei Fragen oder Anliegen hatte jeder Mitarbeiter immerzu ein offenes Ohr für mich. Ein großer Dank gilt meinem Tutor Mag. Thomas Krach. Er veranschaulichte mir immer sehr gut die Hintergründe meiner Aufgaben und ich bin froh, viel Know-How, Tipps und Tricks von ihm gelernt zu haben. Er war immer bemüht mir bestmöglich weitere Vorgehensweisen und Möglichkeiten zu veranschaulichen und ganz individuell auf meine Fragen einzugehen. Zusätzlich hat mir das Arbeiten mit ihm und auch allen anderen Mitarbeitern, aufgrund ihrer humorvollen Art und diversen sozialen Events, viel Freude und Spaß bereitet.

Ich bin Eisenberger & Herzog sehr dankbar, dass ich derartig positive erste juristische Arbeitserfahrungen in einem so lebendigen und fürsorglichen Team sammeln durfte!

.

.

Pauline Poropat war im August 2017 Praktikantin bei Eisenberger & Herzog in Wien