Als ich auf der Karrieremesse „Career Calling“ in Wien das erste Mal auf Eisenberger & Herzog aufmerksam wurde und erste Kontakte knüpfen konnte, war mir sofort klar, dass ich in dieser Kanzlei einmal ein Praktikum machen möchte. Damals – noch im Bachelorstudium – überzeugten mich der freundliche Empfang und Umgang am Messestand, die Praktikumsberichte auf der Homepage und die vielen Herausforderungen, die in den einzelnen Fachgruppen auf mich warten würden. Ein Jahr später ergriff ich dann die Initiative, bewarb mich und konnte tatsächlich einen der heißbegehrten Praktikumsplätze ergattern.

Los ging es am ersten Tag mit einem sehr gelungenem „Welcome-Day“, an dem uns zuerst ganz allgemein die Kanzlei – inklusive eines Rundganges – vorgestellt wurde und wir PraktikantInnen dann die Gelegenheit hatten, uns gegenseitlich ein bisschen kennenzulernen. Abgerundet wurde dieser Tag mit einem gemeinsamen Lunch, an dem auch unsere TutorInnen teilnahmen. Durch diesen tollen Start fühlte ich mich von Beginn an sehr wohl und gut in der Kanzlei aufgenommen.

Meine Arbeitsaufträge in der Fachgruppe Öffentliches Recht & Vergaberecht waren sehr vielfältig. Ich übernahm umfangreiche Literatur- und Judikaturrecherchen zu Fragestellungen und Problembereichen, die sich anhand aktueller Fälle ergaben, durfte an der Erstellung eines Banken- und Kapitalmarktrecht Newsletters mitarbeiten, eigene Memos und Checklisten erstellen und bekam auch Einblicke in verschiedene Verträge und in den Ablauf eines Vergabeverfahrens.

Sehr gut gefallen hat mir auch, dass wir in unserer ersten Woche an Schulungen zu den Datenbanken RDB und LexisNexis teilnahmen durften. Ich konnte daraus einige neue Tipps und Tricks für die Recherche mitnehmen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei meiner Tutorin Frau Mag. Sehrschön, aber auch bei allen anderen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die dieses spannende Praktikum erst ermöglicht haben und mir bei all meinen Fragen jederzeit behilflich waren.

Am Ende meines ersten Praktikums in solch einer großen Wirtschaftskanzlei kann ich nun sagen, dass all meine Erwartungen erfüllt wurden und ich ein Praktikum bei E&H auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

.

.

.

Nina Jandl war im September 2017 Monatspraktikantin bei Eisenberger & Herzog in Wien