Im September 2016 durfte ich mein Praktikum in der Abteilung Wettbewerbsrecht und IP/IT antreten, nachdem ich im Juli 2016 mein Masterstudium an der WU Wien abschließen konnte.

Am ersten Arbeitstag erfolgte zunächst eine gemeinsame Einführung aller Praktikanten, bei der der Ablauf des Praktikums näher erläutert wurde. Im Anschluss gab es bei einer Führung durch die Kanzleiräumlichkeiten ein erstes Kennenlernen mit allen Mitarbeitern und Juristen. Wir wurden alle sehr freundlich empfangen und spätestens hier war klar, dass die „Open-Door-Policy“ nicht bloß eine Floskel ist, sondern tatsächlich in der Kanzlei gelebt wird. Der freundliche Umgang unter den Kollegen und das gute Arbeitsklima wurden auch bei einem gemeinsamen Mittagessen mit unseren Tutoren deutlich.

Von meinem Team wurde ich überaus freundlich aufgenommen und gleich von Beginn an wurde ich in spannende Fälle eingegliedert. So durfte ich Recherchen zu diversen wettbewerbs- und immaterialgüterrechtlichen Fragestellungen durchführen. Besondere Highlights waren das selbständige Erstellen eines Entwurfs eines Schriftsatzes und die Teilnahme beim IP Day 2016. Außerdem waren aufgrund der Aktualität und der Neuerungen im Datenschutzrecht die Recherchen rund um das EU-US Privacy Shield-Abkommen interessant. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Dr. Zellhofer, Dr. Liebel und Mag. Sagmeister bedanken, die sich stets Zeit genommen haben, mir bei Fragen und Problemen weiterzuhelfen.

Die Zeit bei Eisenberger & Herzog war äußerst spannend und lehrreich für mich. Besonders positiv wird mir die Eingliederung in interessante und abwechslungsreiche Fälle, die netten und hilfsbereiten Kollegen und die gelebte „Open-Door-Policy“ in Erinnerung bleiben. Vielen Dank für das tolle Praktikum!

Margret Schrittwieser, LL.B., LL.M. hat im September 2016 die Praxisgruppe Wettbewerbsrecht und IP/IT als Praktikantin unterstützt. Wir haben mit ihr auch ein Kurzinterview für Facebook geführt. Mehr über das EH Sommerpraktikum hier: www.ehlaw.at/karriere