Da ich schon seit Beginn meines Studiums Praxiserfahrungen in einer renommierten Wirtschaftskanzlei sammeln wollte, war es naheliegend mich bei Eisenberger & Herzog zu bewerben. Die Wahl fiel letztendlich auf Wien, da die Litigation- & Arbeitsrechtsabteilung an diesem Standort sehr groß ist und dadurch Möglichkeit bietet bei verschiedensten Fällen und Projekten mitzuarbeiten.

Die herzliche Aufnahme im gesamten Team der Kanzlei sowie eine umfassende Betreuung durch meine zwei Tutoren Mag. Thomas Krach und Dr. Philipp Zumbo ließen einem das Eingewöhnen in den Arbeitsalltag nicht schwerfallen. Generell herrscht eine außerordentlich gute Atmosphäre in der Kanzlei, wobei viel Wert auf eine gelebte „open-door policy“ gelegt wird. Für uns Praktikanten war es daher möglich mit Fragen aller Art (auch wenn diese noch so banal waren) zu sämtlichen Mitarbeitern zu kommen, die sich immer – trotz oftmals stressigen Situationen – ausreichend Zeit für die Beantwortung unserer Anliegen nahmen.

Meine Aufgaben inkludierten unter anderem detaillierte Rechtsrecherche zu den verschiedensten Bereichen, gemeinsames Drafting von Verträgen und anderen Rechtsdokumenten mit meinem Tutor, Korrekturlesen von Schriftsätzen sowie das Ausarbeiten von konkreten Fragestellungen zu anhängigen Fällen. Besonders die Bearbeitung von englischsprachigen Fällen im Bereich Arbitration war eine sehr interessante und lehrreiche Angelegenheit. Für diverse Recherchetätigkeiten standen uns verschiedene Fachbibliotheken in den Kanzleiräumlichkeiten sowie der Zugang zu sämtlichen großen Rechtsdatenbanken zur Verfügung.

Nicht nur in fachlicher, sondern auch sozialer Hinsicht überzeugt Eisenberger & Herzog. Die Organisation von verschiedenen geselligen Treffen bietet eine sehr gute Möglichkeit mit Kolleginnen und Kollegen auch außerhalb der Kanzlei zu plaudern bzw. sich gegenseitig besser kennenzulernen. Insbesondere das Rahmenprogramm für die Praktikanten ist wirklich außerordentlich nett und gut organisiert.

Abschließend möchte ich jedem Studenten/ jeder Studentin ans Herz legen, die Chance zu nutzen und sich bei E&H zu bewerben. Die Erfahrungen, die man bei diesem Praktikum sammelt, sind in jeglicher Hinsicht äußerst wertvoll und lehrreich.

Magdalena Petutschnig war im August 2016 Praktikantin bei Eisenberger & Herzog in Wien.