Überraschend bekam ich schon ein paar Tage nach meinem Bewerbungsgespräch einen Anruf mit der Zusage für ein Praktikum bei Eisenberger & Herzog. Am 1. August durfte ich dann meine Arbeit als Praktikantin in der Abteilung für öffentliches Recht antreten.

Da dies mein erstes Praktikum in einer Großkanzlei war, erschien ich erwartungsvoll, motiviert und voller Vorfreude zu meinem ersten Arbeitstag. Dieser begann mit einer Infoveranstaltung über den Ablauf des Praktikums und wir wurden unseren Tutoren zugeteilt. Nach einer Führung durch die Kanzlei und einer Vorstellungsrunde durften wir unsere Tutoren bei einem Welcome Lunch näher kennenlernen. Anschließend begann schon mein Arbeitsalltag als Ferialpraktikantin und ich bekam meine ersten Arbeitsaufträge. Die Arbeit war sehr abwechslungsreich und reichte von Literatur- und Judikaturrecherche bis zum selbständigen Verfassen eines Memos oder einer Fragebeantwortung in englischer Sprache. Im Zusammenhang mit einem Vergabeverfahren durfte ich auch eine meiner Tutorinnen zu einer Besprechung mit einem Mandanten begleiten.

Meine Erwartungen an dieses Praktikum wurden nicht nur erfüllt, nein, sie wurden sogar übertroffen. Von der ersten Sekunde an fühlte ich mich sehr wohl und willkommen. Alle Praktikanten wurden von Anfang an in die Kanzlei integriert und in die diversen Tätigkeiten eingebunden. Zu erwähnen ist noch das gemeinsame Abendessen mit anschließendem Besuch des Justizclubbings, welches eine gute Möglichkeit war auch Konzipienten und Anwälte außerhalb des eigenen Teams in ungezwungener Atmosphäre näher kennenzulernen.

Besonders bedanken möchte ich mich bei meinen Tutorinnen Frau Mag. Sehrschön und Frau Mag. Meister. Beide haben sich im vergangenen Monat viel Zeit genommen um mir gewisse Dinge, die man auf der Uni nicht lernt, näher zu bringen und mir meine vielen Fragen zu beantworten. Auch Frau Mag. Hammerle gilt mein Dank, die mir in den ersten zwei Wochen meines Praktikums das Vergabeverfahren näher brachte.

Der Monat war eine sehr lehrreiche Zeit, die ich nicht missen will. Ich werde auch in Zukunft immer wieder mit positiven Erinnerungen auf dieses Praktikum zurückblicken und kann nur jedem wärmstens empfehlen, sich dafür zu bewerben. Vielen Dank an das gesamte Team von Eisenberger & Herzog!

Lisa-Maria Wurzer war im August 2016 Praktikantin bei Eisenberger & Herzog in Wien.