Kurz vor Abschluss meines Studiums durfte ich im Juni 2018 ein einmonatiges Praktikum bei E&H absolvieren. In der Praxisgruppe Öffentliches Recht konnte ich einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Bereiche des Öffentlichen Wirtschaftsrechts und Vergaberechts erlangen sowie viel über die allgemeinen Abläufe in einer renommierten Wirtschaftskanzlei erfahren.

Äußerst spannend war es für mich, Frau Mag. Sehrschön zu einer Verhandlung am Landesverwaltungsgericht Wien begleiten zu dürfen. Zu sehen, wie eine Verhandlung in der Praxis abläuft und wie darin die zuvor aufgearbeiteten Informationen verwendet werden, hat mich sehr beeindruckt. Ich war die gesamte Verhandlung über hochkonzentriert und habe versucht, jedes kleinste Detail aufzunehmen. Im Nachhinein durfte ich den Verhandlungsbericht für den Mandanten schreiben und darin die wichtigsten besprochenen Punkte zusammenfassen. Ich kann es jedem nur empfehlen, die Chance, bei einer Verhandlung dabei zu sein, zu nutzen, denn man nimmt daraus extrem viel mit, was die Arbeit in der Kanzlei meiner Meinung nach noch interessanter macht.

Eines ist mir im Laufe des Monats ganz besonders aufgefallen: bei E&H legt jeder Einzelne großen Wert auf ein gutes Miteinander, was ein sehr harmonisches und kollegiales Arbeitsumfeld schafft. Beim Sommerfest, zu dem auch wir PraktikantInnen herzlich eingeladen waren, ergab sich die Möglichkeit, auch außerhalb des täglichen, oftmals stressigen Büroalltags interessante und aufschlussreiche Gespräche in gemütlicher Atmosphäre zu führen, was das gegenseitige Kennenlernen auf jeden Fall gefördert hat.

Alles in allem habe ich mich von Beginn an sehr wohlgefühlt und nehme aus dem Praktikum so einiges Positives für die Zukunft mit. Danke, dass ich ein Teil des großen E&H-Teams sein durfte!