Schon im Rahmen des Moot Courts Zivilrecht, bei dem mein Team des Juridicums von E&H betreut wurde, konnte ich meine ersten Einblicke in die Arbeitsweise der Kanzlei gewinnen. Begeistert von der unglaublich kompetenten Betreuung insbesondere von Mag. Krach und Dr. Spanyi sowie dem guten Arbeitsklima nahm ich die Chance wahr, mich für ein Internship zu bewerben, um E&H noch näher kennenzulernen.

Das Praktikum hat sich in vielerlei Hinsicht als eine einzigartige Erfahrung herausgestellt. Vom ersten Tag an waren die Juristen aller Ebenen bemüht, mich in das Team einzubinden und ein tatsächliches Zugehörigkeitsgefühl zu vermitteln. Ich wurde sofort in große Causen involviert und durfte an allen Ecken mithelfen. Insbesondere begeistert war ich davon, dass sich alle Mitarbeiter immer viel Zeit genommen haben, mir den aktuellen Sachverhalt und meine Aufgabe zu erklären, jegliche Fragen zu beantworten und mir Verbesserungsvorschläge für mein Arbeitsprodukt lieferten, sodass ich an meinen Aufgaben wachsen konnte.

Einer der besonderen Vorzüge der Litigation-Abteilung war auch, dass ich die Partnerin Dr. Eichmeyer zu einer vorbereitenden Tagsatzung am Landesgericht Eisenstadt als Arbeits- und Sozialgericht begleiten durfte. Auch wenn das nicht mein erster Besuch bei Gericht war, konnte ich das erste Mal an den strategischen Überlegungen hinter dem Auftreten vor Gericht teilhaben. Dieses spannende Erlebnis hat mich in meiner Präferenz für das Spezialgebiet der Prozessführung noch weiter bestärkt.

Julia Otto  war im August 2020Praktikantin bei E&H in Wien und wird uns ab September 2020 als Legal Trainee unterstützen!