Da ich bereits im Rahmen des Kartellrecht Moot Courts, bei dem mein Team der Universität Graz von Eisenberger & Herzog betreut wurde, und davor beim Finding Ways Days in Kontakt mit der Kanzlei gekommen bin, habe ich mich für ein Sommerpraktikum beworben, um wertvolle Arbeitserfahrung im Kartellrecht zu sammeln und den Alltag in einer Großkanzlei kennenzulernen. Nun durfte ich im Juli 2020 ein ausgesprochen spannendes und lehrreiches Praktikum in der Praxisgruppe Kartellrecht bei Eisenberger & Herzog absolvieren.

Meine Tutorin, Frau Mag. Feldner, war immerzu bemüht mich mit neuen spannenden Aufgaben zu betrauen, die mir einen guten Einblick in die Rechtsmaterie gegeben haben. Kartellrecht ist unglaublich vielseitig. Ich durfte unter anderem an großen Zusammenschlüssen mitwirken, zu speziellen Fragen im Kartellrecht recherchieren, Entscheidungen und Zusammenschlussanmeldungen übersetzen und unterschiedliche Marktabgrenzungen herausarbeiten. Durch diese abwechslungsreichen Aufgaben habe ich einen sehr umfangreichen Einblick in die verschiedensten Problemstellungen des Kartellrechts erhalten und ausgesprochen viel dazugelernt.

Neben meiner Tutorin Mag. Feldner, waren auch Mag. Redl, Mag. Bara und Mag. Wartinger, jederzeit offen für Fragen und erklärten mir die Hintergründe und Besonderheiten des jeweiligen Falls so, dass ich einen guten Überblick über die Situation hatte und die übertragenen Aufgaben erfolgreich bewältigen konnte.

Nach meinen Recherchen zu den jeweiligen Fragestellungen bekam ich von Mag. Feldner immer das finale Dokument zur Durchsicht weitergeleitet. So wusste ich stets, , inwiefern meine Ergebnisse für das Enddokument relevant waren und wie diese behörden- oder mandantentauglich weiter bearbeitet wurden. Diese Aspekte zeigen deutlich, dass man bei Eisenberger & Herzog auch als Praktikant wertvolle Arbeit leistet und sehr gut in das Team integriert wird.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal das positive Arbeitsklima, den freundlichen Umgang und den einzigartigen Kanzlei-Spirit, den ich während meines Praktikums miterlebt habe, hervorheben und mich herzlichst für diese spannende Zeit bedanken. Trotz der aktuellen Situation mit Covid-19 wurde mit einem gemeinsamen Mittagessen am ersten Tag der Kontakt zum Team und den anderen Praktikanten gefördert. Aufgrund der guten Atmosphäre, den interessanten Aufgaben und den immer neuen Herausforderungen, bin ich jeden Tag sehr gerne in die Arbeit gekommen und konnte gar nicht glauben wie schnell das Monat vergangen ist.

Dieses Praktikum hat mich in meinem Wunsch im Kartellrecht zu arbeiten bestärkt. Daher bin ich sehr dankbar, dass ich dieses Praktikum bei Eisenberger & Herzog absolvieren durfte und kann das somit jedem Interessenten wärmstens ans Herz legen.