Nach Absolvierung meiner Gerichtspraxis hatte ich im März 2013 die Gelegenheit, im Rahmen der „Recruiters Night“ am Wiener Juridicum die Kanzlei Eisenberger&Herzog besser kennen zu lernen. Nach einem äußerst angenehmen Interview wurde mir eine Praktikumsstelle in Wien angeboten. Dieses Angebot habe ich gerne angenommen und ein Praktikum im August 2013 absolviert.

Zu Beginn des Praktikums wurden alle Praktikanten im Besprechungszimmer empfangen und genauestens über die grundlegenden Abläufe der Kanzlei informiert. Ich wurde von den MitarbeiterInnen ausgesprochen freundlich aufgenommen und hatte stets das Gefühl, auch als Praktikant voll integriert zu sein. Als Teil des Corporate Teams lagen die mir zur Bearbeitung übertragenen Aufgaben hauptsächlich im Bereich des Unternehmens- und Zivilrechts. Teile meiner Aufträge hatten internationalen Bezug und mussten in englischer Sprache verfasst werden. Diesbezüglich hat sich mein Auslandssemester in England als sehr hilfreich erwiesen. Insgesamt war ich durchwegs mit komplexer juristischer Arbeit beschäftigt und hatte stets das Gefühl, sowohl für die Kanzlei als auch deren Mandanten sinnvolle und wichtige Arbeit zu leisten.

Besonders positiv hervorheben möchte ich die in der Kanzlei eingeführte Regelung, dass jedem Praktikanten von Beginn an ein Tutor zugeteilt wird. Meine Tutorin war fachlich und persönlich sehr kompetent und hat mich bei meinem Praktikum bestens unterstützt. Darüberhinaus ist die Kanzlei besonders gut organisiert und legt sehr viel Wert auf ein kollegiales Arbeitsklima.

In diesem Praktikumsmonat konnte ich viel Erfahrung sammeln. Auch wenn aufgrund meines noch nicht abgeschlossenen BWL Studiums eine Vollzeitbeschäftigung derzeit nicht in Betracht kommt, werde ich auf Grund der sehr positiven Erinnerungen mit Eisenberger & Herzog weiter in Kontakt bleiben.

Abschließend möchte ich betonen, dass ein Praktikum bei Eisenberger & Herzog für Studenten und Absolventen eine ausgezeichnete Möglichkeit bietet, einen guten Einblick in eine der österreichischen Top-Kanzleien zu bekommen.