Bereits letztes Jahr haben wir Dr. Thalhammer betreffend #EHPraktikum um ein Interview gebeten.

Mit 28.02.18 (Achtung für 2019: 15.02.2019) rückt der Anmeldeschluss für das diesjährige Praktikum bei Eisenberger & Herzog immer näher. Für Kurzentschlossene hat sich Herr Dr. Dieter Thalhammer, HR-Partner und Leiter der Praxisgruppe Kartellrecht, bereiterklärt, die brennendsten Fragen rund um den Bewerbungsprozess nochmals in einem persönlichen Gespräch zu beantworten.

Was ist Ihnen bei einer Bewerbung besonders wichtig?

Für mich ist es wichtig, dass die BewerberInnen ihre Motivation bei uns zu arbeiten, ihren Berufswunsch, aber auch die gewünschte Fachgruppe kurz und knackig vermitteln können.

Welche Unterlagen müssen unbedingt vorhanden sein?

Zusätzlich zu einem Motivationsschreiben und einem Lebenslauf, sind uns vor allem die Studienzeugnisse wichtig.

Welche Eigenschaften müssen die perfekten Eisenberger & Herzog PraktikantInnen haben?

Sicheres Auftreten, ein Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge und vor allem fundierte juristische Kompetenzen sind ausschlaggebend. Ganz besonders wichtig ist mir aber die Neugier, Dinge verstehen zu wollen. Gerade in unserem Bereich muss man das Verlangen haben, Fakten zu verstehen, zu sammeln und vor allem nicht locker zu lassen, bis man allen Themen ausreichend auf den Grund gegangen ist. Wenn man das tut, ergibt sich die richtige juristische Lösung oft beinahe von alleine.

Welche Fragen sind ein absolutes No-Go beim Bewerbungsgespräch?

Jede Frage kann gestellt werden! Ein Bewerbungsgespräch bietet eine einmalige Chance, ein breites Spektrum an Themen abklären zu können.

Was ist das Besondere am Sommerpraktikum bei Eisenberger und Herzog und warum sollte man sich unbedingt bewerben?

Das Spezielle an unseren Praktika ist vor allem die individuelle Betreuung. Unseren PraktikantInnen werden individuelle TutorInnen zugeteilt, die über die Dauer der Anstellung als AnsprechpartnerInnen dienen. Uns ist es ein Anliegen, dass PraktikantInnen tatsächlich etwas aus der kurzen Zeit, die sie bei uns verbringen, mitnehmen. Sie arbeiten ausschließlich an aktuellen Fällen und haben auch direkten Kontakt zu unseren PartnerInnen. Am Ende des Praktikums führen wir persönliche Review-Gespräche als Kompass für die weitere berufliche Entwicklung.

Eine zusätzliche Besonderheit ist, dass die PraktikantInnen von Anfang an Bestandteil unseres Teams sind, daher werden sie selbstverständlich auch zu unseren sportlichen Events oder zu unseren Veranstaltungen wie etwa den Clubbings im Volksgarten eingeladen.

Wie sieht der Arbeitsalltag der PraktikantInnen bei Eisenberger & Herzog aus?

Unsere PraktikantInnen sind nicht zum Kaffeekochen da. Wir bieten klares „Training on the Job“, das heißt unsere Interns arbeiten an den Fällen, die derzeit in unserer Kanzlei behandelt werden. Kein Tag ist wie der andere, und das ist auch gut so.

Werden die SommerpratiktantInnen einer speziellen Praxisgruppe zugeteilt oder rotieren sie durch mehrere Bereiche?

Uns ist es wichtig, dass die PraktikantInnen so viel wie möglich profitieren. Daher ist eine Spezialisierung auf eine unserer Praxisgruppen absolut sinnvoll und notwendig. Nur so ist es möglich, dass sie ihre Zeit bestmöglich nutzen können und sich nicht ständig in ein neues Feld einarbeiten müssen.

Welche Chancen ergeben sich nach einem Internship bei Eisenberger & Herzog?

Viele unserer KonzipientInnen haben als PraktikantInnen angefangen. Ein Praktikum ist daher ein perfekter Türöffner für eine erfolgreiche Karriere.

Wie lange dauert das Sommerpraktikum und wie viele PraktikantInnen können Sie aufnehmen?

In den Monaten Juli bis September nehmen wir pro Monat 4 MonatspraktikantInnen auf.

Wie viele Schritte hat das Verfahren, von der schriftlichen Bewerbung, bis zur Zu- oder Absage des Praktikumsplatzes?

Der Bewerbungsprozess beginnt immer mit einer schriftlichen Bewerbung. Wenn der/die potentielle PraktikantIn zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird, kann man mit einer Rückmeldung kurz nach diesem Gespräch rechnen.

Falls die Bewerbungsphase verpasst wurde, ab wann gibt es wieder die Möglichkeit sich zu bewerben?

Wir nehmen immer wieder auch PraktikantInnen während des Jahres auf. Also einfach bewerben.

Vielen Dank für das Gespräch.

Mehr dazu hier.