Mit einem (aufgrund der aktuellen COVID-Situation) leicht veränderten Setting lud E&H am vergangenem Mittwoch, dem 18.11. zum dritten, hoch interessanten Teil der Webinar-Reihe zu „Immobilienprojekten für Immobilienfonds“ ein.

Diesmal hat unser Partner und Immobilienrecht-Experte, MMag. Dr. Christopher Engel seine langjährige Erfahrung und sein breites Fachwissen mit dem virtuell zugeschalteten Publikum geteilt. Mit seinem äußerst spannenden Thema: „Juristische Herausforderungen beim Erwerb eines Immobilienprojektes durch einen Immobilien-Fonds“ hat das E&H Webinar erneut unsere zahlreichen Gäste begeistert.

Die ersten zwei Teile fanden bereits am 21. Oktober und am 4. November statt. Für diese Gespräche ist uns gelungen, Herrn Dr. Jürgen Pichler (Geschäftsführer und Eigentümer der E.R.E Management GmbH), sowie Herrn DI Markus Lampesberger (Geschäftsführer und Eigentümer der Immola-Gruppe) zu gewinnen, die das Thema der kommerziellen und baulichen Anforderungen an das Projekt jeweils aus Sicht der Asset-Manager und Investoren (Link zum Webinar), sowie der Immobilienentwickler (Link zum Webinar) beleuchteten.

Die drei unterschiedlichen Perspektiven zeigen, wie facettenreich die Herangehensweise an Projekte sein kann.

Umso mehr freuen wir uns auf den kommenden Block und eine weitere Sichtweise: Am 2. Dezember dürfen wir einen weiteren hervorragenden Fachmann, Herrn DI Jörg Waldauer, (Bereichsleiter Kommerz-Projektgeschäft der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG) bei unserem Webinar begrüßen, der uns die Perspektive einer finanzierenden Bank darstellen wird.

Videocredit: Michael Schnabl