Am 8.7.2020 hat der Nationalrat die Grundbuchs-Novelle 2020 einstimmig genehmigt. Mit der Novelle soll in Zukunft das Grundbuchsverfahren praktikabler ausgestaltet werden. Die Änderungen bzw. Neuerungen treten mit 1.10.2020 in Kraft und betreffen das Allgemeine Grundbuchgesetz 1955, das Grundbuchumstellungsgesetz und das Wohnungseigentumsgesetz 2002.

Die nachstehende Tabelle, von Mag. Marco Steiner und Johannes Feilmair, LL.M. bietet einen kurzen Überblick über die Neuerungen: Grundbuchsnovelle 2020