In der heutigen Zeit der zunehmenden Globalisierung gewinnen grenzüberschreitende Arbeitseinsätze zunehmend an Bedeutung. Für Unternehmen ist ein flexibles und kosteneffizientes Relocation-Management daher ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für eine erfolgreiche Teilnahme am globalen Markt. Die Einreise nach Österreich sowie die Erlangung von Aufenthalts- und Beschäftigungsbewilligungen sind dabei je nach spezifischer Fallkonstellation an unterschiedliche rechtliche Voraussetzungen geknüpft, die nur schwer zu überblicken sind. Für die rechtskonforme Abwicklung grenzüberschreitender Arbeitseinsätze ist daher rechtliche Expertise gefragt. Nur dadurch können Incompliances und damit verbundene Sanktionen vermieden werden.

Der Erfolg eines grenzüberschreitenden Arbeitseinsatzes ist nach unserer Erfahrung maßgeblich von seiner vorausschauenden rechtlichen Planung abhängig. Bewilligungen sind zu beantragen, Fristen müssen eingehalten und zwingende Vereinbarungen zwischen Dienstgeber und Dienstnehmer abgeschlossen werden.

Bei Fragen zu grenzüberschreitenden Sachverhalten können Sie sich auf die rechtliche Expertise unseres Teams verlassen. Wir begleiten Sie gerne durch den Paragraphendschungel des Fremdenrechts und bieten Ihnen die passende Lösungsstrategie zu Ihren konkreten Fragestellungen. Neben unserer weitreichenden internationalen Vernetzung zeichnet uns unsere fremdsprachliche Kompetenz aus. Auch bei steuerrechtlichen Themen, die im Rahmen grenzüberschreitender Sachverhalte nicht zu unterschätzen sind, stellen wir bei Bedarf gerne den Kontakt zu unseren Kooperationspartnern her. Wichtig ist uns dabei besonders, neben dem menschlichen auch den unternehmerischen Aspekt nie aus den Augen zu verlieren.

Unsere Expertise im Überblick:

  • Rechtliche Planung grenzüberschreitender Arbeitseinsätze
  • Begleitung von Entsendungen und Auslandsversetzungen
  • Rechtliche Beratung in Fragen des Niederlassungs-, Aufenthalts- und Beschäftigungsrechts (Visum, Aufenthaltsbewilligungen, Beschäftigungsbewilligungen etc)
  • Begleitung von Führungskräften bei Behördenwegen
  • Rechtliche Beratung in Fragen des Familiennachzugs
  • Schulungen von Mitarbeitern im Bereich Global Mobility
  • Verwaltung von grenzüberschreitenden Migrationsprojekten