Eva Maria Tscherner  is an associate in our Graz office and a member of the public law practice group.

Eva holds law degrees (Mag iur, Dr iur) from the University of Graz as well as a degree in political science from the University of Strasbourg, France. In Graz, Eva was ranked among the best alumni of her class.

Prior to joining our firm, Eva worked as a researcher and lecturer at the Dept. of Private Law at the University of Graz. Furthermore, she was member of scientific staff at the Austrian Supreme Court.

In 2019, Eva was appointed to the interdisciplinary committee of experts for the historic centre of Graz.

Eva speaks German, English and French. She authored numerous publications and won several academic prizes.

Publications

  • Tscherner, Regelsetzung im Verbraucherschutzrecht, in Möslein (Hrsg), Regelsetzung im Privatrecht (Mohr Siebeck 2019) 303-329.
  • Tscherner, Can behavioral research advance mandatory law, information duties, standard terms and withdrawal rights? Austrian Law Journal 2014, 144-155.
  • Tscherner, Austria, in Freedland/Prassl (Hrsg), Viking, Laval and Beyond (Hart Publishing 2014) 125-138.
  • Tscherner, Sachverstand bei der Ermittlung ausländischen Rechts, in Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht (Hrsg), Sachverstand im Wirtschaftsrecht (2013) 123-140.
  • Tscherner, Arbeitsbeziehungen und Europäische Grundfreiheiten (sellier european law publishers München, 2012). Rezensiert von E.H. Hondius in der Nederlands Tijdschrift voor Burgerlijk Recht 2012, 377 f; W. Gagawczuk in Das Recht der Arbeit (DRdA) 2013, 359; R. Zeh in Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht (EuZA) 2014, 283 f.
  • Tscherner, Das Rekursrecht der Quasi-Partei bei der Berichtigung der Parteienbezeichnung, in Geimer/Schütze/Garber (Hrsg), Europäische und internationale Dimensionen des Rechts. FS für Daphne-Ariane Simotta (2012) 625.
  • Tscherner, Europäische Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit und das Grundrecht auf Arbeitskampf, in Grimm/Ladler (Hrsg), EU-Recht im Spannungsverhältnis zu den Herausforderungen im Internationalen Wirtschafts- und Unternehmensrecht (2012) 221.
  • Tscherner, Der Gerichtsstand des entsandten Arbeitnehmers am vorübergehenden Arbeitsort, in Clavora/Garber (Hrsg), Die Rechtsstellung von wirtschaftlich, sozial und gesellschaftlich benachteiligten Personen im europäischen, internationalen und nationalen Zivilverfahrensrecht (2012) 157.
  • Tscherner, Anmerkung zu 10 ObS 55/11b, DRdA 2012, 514.
  • Tscherner, Anmerkung zu 6 Ob 104/11d, jusIT 2011, 217.
  • Lurger/Tscherner, Inzidentfeststellung der Vaterschaft im Unterhaltregressverfahren. Konträre Entwicklungen in Österreich und Deutschland? JBl 2009, 205.
  • Jahnel/Tscherner, Europarecht in den österreichischen Rechtsdatenbanken, jusIT 2008/110 und 112.
  • Tscherner, Entscheidungssuche im Europarecht, jusIT 2008/69 und 70.