E+H (Eisenberger + Herzog) hat eine Aktionärsgruppe der Krenhof AG, einem weststeirischen Hersteller von Gesenkschmiedeteilen und geschmiedetem Handswerkszeug, beim Zusammenschluss mit der obersteirischen Unternehmensgruppe der Pankl Racing Systems AG beraten. Das Signing fand am 11.12.2020 statt; das Closing ist für Anfang 2021 geplant. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Unternehmensgruppe um Pankl Racing Systems AG ist mit etwa 1.600 weltweit beschäftigten Mitarbeitern ein führender Systemlieferant der Rennautomobil-, Luxusautomobil- und Luftfahrtindustrie. Der Konzern bezieht schon seit Jahren regelmäßig Produkte der Krenhof AG, sodass die beiden am Zusammenschluss beteiligten Gesellschaften bereits eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet.

Das renommierte Schmiedeunternehmen der Krenhof AG blickt auf eine 300-jährige Tradition zurück. Zunächst spezialisierte sich die Krenhof AG auf die Erzeugung von Handwerkzeug. Das Portfolio wurde später auf den Industriebereich (Gesenkschmiede) ausgeweitet. Über Markführer wie MAGNA sind von der Krenhof AG produzierte Teile in einer großen Zahl von Premiumautos zu finden. DOKA Schalungstechnik bringt Produkte der Krenhof AG weltweit auf Baustellen und kaum ein Bus oder LKW von MAN fährt ohne zumindest ein paar Krenhof-Teile an Bord. Krenhof hat in den letzten Jahren treffsicher investiert und so die hohe Effizienz und Profitabilität des Unternehmens langfristig gesichert.

Die Aktionärsgruppe wurde federführend von Dr. Alric A. Ofenheimer und MMag. Dr. Christopher Engel beraten, E+H Experten für Gesellschaftsrecht/M&A und Immobilienrecht.

Berater Aktionärsgruppe Krenhof:
E+H: Dr. Alric A. Ofenheimer (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilienwirtschaftsrecht), Mag. Dr. Christopher Engel (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilienwirtschaftsrecht), Dr. Dieter Thalhammer (Partner, Kartellrecht), Dr. Tatjana Katalan (Partnerin, Öffentliches Recht), Mag. Stefan Wartinger (Rechtsanwalt, Kartellrecht), Mag. Susanna Falkenburg (Rechtsanwaltsanwärtin, Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilienwirtschaftsrecht)