Aufgrund von COVID-19 wurden mittlerweile etliche Regelungen auf Bundes- und Landesebene erlassen. Auch vom Kärntner Landtag wurden praxisrelevante Änderungen für Gemeinden in der K-AGO (Kärntner Allgemeine Gemeindeordnung) und der K-BO (Kärntner Bauordnung) beschlossen.

In der neusten Ausgabe der RFG analysieren Dr. Tatjana Katalan-Dworak, Dr. Marie Sophie Wagner-Reitinger und Dr. Reinhard Jantscher die Auswirkungen der Coronakrise auf  Gemeinden in Bezug auf besonders praxisrelevante Themen wie Fristenunterbrechung, neue Regelungen für die Beschlussfassung in Gemeinderat und Ausschuss, die Benachrichtigung über erkrankte Personen sowie die Öffnung von Straßen für Fußgänger.

Zum Beitrag: Auswirkungen der Coronakrise auf Gemeinden