Am 10. Oktober 2016 lud der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz zur Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Georg Eisenberger, Partner und Leiter der Abteilung für Öffentliches Recht bei Eisenberger & Herzog, sowie Univ.-Prof. Dr. Meinrad Handstanger, Hofrat des Verwaltungsgerichtshofs, in den Festsaal des Meerscheinschlössls in Graz. Nach der Begrüßung durch Vizerektor Dr. Peter Riedler und Dekan Univ.-Prof. Dr. Stefan Storr analysierten die beiden Verfassungsrechtsexperten die VwGH-Revision, insbesondere praktische und theoretische Aspekte, aus ihren unterschiedlichen Blickwinkeln. Ein aktuelles Thema, das beim anschließenden Empfang unter den interessierten Teilnehmern für angeregte Gespräche sorgte.