Die Jagdrechtsexpertin Mag. Kathrin Bayer, die derzeit neben ihrer Tätigkeit bei Eisenberger & Herzog an der Universität für Bodenkultur in Wien als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist, hat dem ORF, Ö1 zur derzeit stattfindenden verfassungsrechtlichen und europarechtlichen Diskussion über den Umfang der Jagdausübungsberechtigungen auf fremden Grundstücken ein Interview gegeben.

ORF-Bericht