Da das rechtswissenschaftliche Universitätsstudium tendenziell eher theoretisch konzipiert ist, war es mir von Beginn meines Studiums an immer ein großes Anliegen, zusätzliche Erfahrungen in der Praxis zu sammeln. Nach Praktika in kleineren Kanzleien befand ich es als richtigen Schritt, auch den Arbeitsalltag in einer größeren Wirtschaftskanzlei hautnah mitzuerleben.

Umso größer war die Freude, als es mir gelang, im Wege des „Excellent Talents“ Projektes der Uni Salzburg einen Praktikumsplatz bei einer renommierten Wirtschaftskanzlei wie Eisenberger & Herzog zu erhalten.

Das Praktikum selbst begann am ersten Arbeitstag mit einer allgemeinen, informativen Einführung bzw. einer Vorstellungsrunde, in der wir Praktikanten dem gesamten Team der Kanzlei vorgestellt wurden.

Darauffolgend wurden wir unseren jeweiligen Teams zugeteilt. Ich wurde dabei – wie von mir gewünscht – der Praxisgruppe Banking & Finance bzw. meinem Tutor Dr. Liedermann zugewiesen.

Von diesem Moment an wurde ich sofort vollständig in sämtliche Arbeitsabläufe eingebunden. Die mir übertragenen Aufgabenstellungen waren sehr abwechslungsreich, ich durfte z.B. umfangreiche Rechtsrecherchen zu den unterschiedlichsten rechtlichen Fragestellungen tätigen, half bei der Erstellung von Pfandverträgen und arbeitete an einer Due Diligence mit. Reizvoll war zudem, dass regelmäßig viele Tätigkeiten in englischer Sprache durchzuführen waren.

Dabei konnte ich mich jederzeit mit allen Fragen an meinen Tutor Dr. Liedermann wenden. Er war stets darum bemüht, mir die hinter den rechtlichen Fragestellungen stehenden Sachverhalte näher zu erläutern, um die Aufgaben nicht allzu abstrakt wirken zu lassen.

Generell ist die open-door policy, sowie das positive und kollegiale Arbeitsklima in der Kanzlei hervorzuheben. Alle Teammitglieder haben stets ein „offenes Ohr“ für Anliegen und es wird einem zu jeder Zeit das Gefühl vermittelt, geschätzt und respektiert zu werden.

Zusammenfassend war das Praktikum bei Eisenberger & Herzog mit all den gewonnenen lehrreichen Erfahrungen ein voller Gewinn für mich. Dafür möchte ich mich beim Team Banking & Finance rund um Dr. Benes und Mag. Hofmann und vor allem bei meinem netten und sehr kompetenten Tutor Dr. Liedermann bedanken.