Eisenbahnkreuzungen gehören zu den häufigsten Unfallstellen, insbesondere jene ohne technische Sicherung (durch Lichtzeichen- oder Schrankenanlagen).

Die Summen für die technische Sicherung, sowie Betriebs- und Instandhaltungskosten reichen von 10.000 bis 500.000 Euro. Da stellt sich oft die Frage, welcher der Verkehrsträger dafür aufkommen muss.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in dem spannenden Beitrag von Mag. Kathrin Bayer und Univ.-Prof. Georg Eisenberger HIER.