Eisenberger & Herzog wurde bei den Mergermarket European M&A-Awards 2016 letzte Woche zum „Austrian M&A Legal Adviser of the Year 2016“ gekürt.

Dieser Award wird für besondere Leistungen im Bereich M&A vergeben und gilt als einer der bedeutendsten Branchen-Auszeichnungen. Eisenberger & Herzog konnte sich gegen die starke Konkurrenz der ebenso nominierten M&A-Praxisgruppen von Binder Grösswang, Schönherr, Freshfields und Wolf Theiss durchsetzen.

„Wir freuen uns sehr über diese großartige Auszeichnung. Sie zeugt von der exzellenten Aufstellung unseres Teams und der Wertschätzung unserer Mandanten.“, so Partner Dr. Alric Ofenheimer. „Dieser Award zeigt auch, dass die strategische Ausrichtung unserer Corporate-Praxisgruppe die richtige war – damit ist Eisenberger & Herzog über die letzten Jahre zur ersten Kanzlei-Adresse für Transaktionsberatung in Österreich geworden.“, erklärt Partner Dr. Peter Winkler.

Der Mergermarket-Award verdankt seine Reputation in der Branche seiner Objektivität in der Auswahl der Kanzleien. Diese erfolgt auf Basis der marktführenden M&A-Rankings einerseits sowie aus statistischer Erhebungen der Mergermarket M&A-Deal-Datenbank andererseits. Aus den daraus erstellten Shortlists wählt eine unabhängige Jury für jede Kategorie einen Gewinner.

merger-market-600_heller