Gestern, am 21. Februar, folgten über 70 interessierte Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft der Einladung von Eisenberger & Herzog und Business Circle zum Arbeitsrechtsfrühstück in der K47-Lounge. Die Veranstaltung war der Auftakt, am 23. Mai 2017 findet aufgrund der großen Resonanz das nächste Arbeitsrechtsfrühstück mit Eisenberger & Herzog statt.

Unsere Partnerin und Arbeitsrechtsexpertin Dr. Jana Eichmeyer gab einen umfassenden Überblick über die neuesten gesetzlichen Entwicklungen im Arbeitsrecht, so zum Beispiel zur neu beschlossenen Wiedereingliederungsteilzeit, sowie auch die neueste, für die betriebliche Praxis wichtige Judikatur im Arbeitsrecht (u.a. zu Sachbezügen und Dienstwagen, Nachwirkung von Betriebsvereinbarungen und richtiger Berechnung von Sonderzahlungen). Hauptaugenmerk lag dabei auch auf den „Nachwehen“ der auch heuer verschärften Regelungen zum Lohn- und Sozialdumping sowie der seit Anfang 2016 gesetzlich verpflichtenden Gehaltsaufsplittung bei Pauschalentgelten und deren Auswirkungen auf die Deckungsprüfung insbesondere bei All-In Verträgen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Diesen Artikel gibt es auch als PDF zum herunterladen.